• Wakeboard
    Wakeboard Die Wakeboarder erobern das Wasser: Sie lassen sich von einem Boot oder Lift quer durchs Wasser ziehen, springen meterhoch, drehen und verdrehen sich, stehen kopfüber und landen schließlich weich auf ihre kleinen Brettern - mit einem breiten Lächeln auf ihre Gesichter.
  • Wasserski
    Wasserski Sowohl hinter dem Boot als auch an der Seilbahn wird Wasserski wettkampfmäßig betrieben. Die Disziplinen Slalom, Trickski und Springen sind gleich und unterliegen dem Reglement der IWSF. Außerdem erfolgt eine Kombinationswertung.
  • Breitensport
    Breitensport Wasserski und Wakeboard haben in den letzten Jahren einen wahren Boom erlebt. Besonders duch die vielen Wasserskiseilbahnen können die Sportarten sehr leicht und von jedermann erlernt werden. Wir unterstützen Sie dabei, einen möglichst einfachen Einstieg in die Welt des Wasserski- und Wakeboardfahrens zu finden.
  • ausbildung
    ausbildung Der DWWV bildet Trainer der Kategorie A, B und C sowohl im Leistungssport- als auch im Breitensportbereich aus. Darüberhinaus werden in allen Ressorts Schiedsrichter nach den Reglements der IWWF geschult.
  • barfuss
    barfuss Barfusswasserski ist Wasserski ohne Ski oder ähnliche Geräte, die an die Füße angebracht werden - allein die nackten Füße müssen herhalten! Dafür sind Geschwindigkeiten von über 65 km/h notwendig.
  • Behindertensport
    Behindertensport Wasserski ist auch mit einer Behinderung möglich. So können selbst Rollstuhlfahrer mit speziellen Sitzski die Disziplinen Slalom, Trick und auch Springen durchführen.

Logo NorderstedtVom 29.07. bis 31.07.2016 finden die Deutschen Meisterschaften Wakeboard Cable in Norderstedt am Stadtparksee statt. Alle Informationen sind zu finden in der Ausschreibung DM Wakeboard Cable. Meldungen und Anfragen an den Ausrichter Rumpel Norderstedt GmbH, fun@wasserski-norderstedt.de!

Logo WSC Saale SaalfeldVom 03.09. bis 04.09.2016 findet der Mäuse-Cup 2016 auf dem Hohewartestausee bei Neidenberga statt. Alle Informationen sind zu finden in der Mäusecup Ausschreibung 2016 . Meldungen und Anfragen an den WSC Salle e.V., Michael Patschke, team@wsc-saale.de!

Team-KiefersfeldenWettkampfauftakt der Seilbahner beim Auer Bräu Cup am Hödenauer See

Bereits zum 14. Mal in Folge wurde am Wochenende der Auerbräu Cup im Wasserski ausgefahren. Am Start waren dieses Jahr Teilnehmer aus 7 Nationen. Darunter unter anderem der amtierende Weltmeister im Slalom Simon Herrmann, der amtierende Slalomeuropameister Aviv Levy aus Israel sowie die neunfache Weltmeisterin Julia Meier Gromyko aus Weissrussland.

Weiterlesen: Auerbräu Cup 16 - Internationaler Wettkampfauftakt in Kiefersfelden

Logo Sportausweis ohne Der Umzug nach Frankfurt in die Otto-Fleck-Schneise ist abgeschlossen.

Ab sofort ist die Geschäftsstelle zu erreichen: Telefonnummer: 069 67724332

                                                                          Faxnummer:      069 67742339

Logo Bremerhaven

Vom 19.08. bis 21.08.2016 finden die Deutschen Jugendmeisterschaften und gleichzeitig die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Bremerhaven statt.

Alle Informationen sind zu finden in der Ausschreibung DJM und der Ausschreibung DMM. Meldungen und Anfragen an den WSC Bremerhaven e.V., Günter Kuhnt: guenter.kuhnt@ewetel.net!

Nächste Events

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben