• Ausbildung
    Ausbildung Der DWWV bildet Trainer der Kategorie A, B und C sowohl im Leistungssport- als auch im Breitensportbereich aus. Darüberhinaus werden in allen Ressorts Schiedsrichter nach den Reglements der IWWF geschult.
  • Wakeboard
    Wakeboard Die Wakeboarder erobern das Wasser: Sie lassen sich von einem Boot oder Lift quer durchs Wasser ziehen, springen meterhoch, drehen und verdrehen sich, stehen kopfüber und landen schließlich weich auf ihre kleinen Brettern - mit einem breiten Lächeln auf ihre Gesichter.
  • Wasserski
    Wasserski Sowohl hinter dem Boot als auch an der Seilbahn wird Wasserski wettkampfmäßig betrieben. Die Disziplinen Slalom, Trickski und Springen sind gleich und unterliegen dem Reglement der IWSF. Außerdem erfolgt eine Kombinationswertung.
  • Breitensport
    Breitensport Wasserski und Wakeboard haben in den letzten Jahren einen wahren Boom erlebt. Besonders duch die vielen Wasserskiseilbahnen können die Sportarten sehr leicht und von jedermann erlernt werden. Wir unterstützen Sie dabei, einen möglichst einfachen Einstieg in die Welt des Wasserski- und Wakeboardfahrens zu finden.
  • barfuss
    barfuss Barfusswasserski ist Wasserski ohne Ski oder ähnliche Geräte, die an die Füße angebracht werden - allein die nackten Füße müssen herhalten! Dafür sind Geschwindigkeiten von über 65 km/h notwendig.
  • Behindertensport
    Behindertensport Wasserski ist auch mit einer Behinderung möglich. So können selbst Rollstuhlfahrer mit speziellen Sitzski die Disziplinen Slalom, Trick und auch Springen durchführen.

 Julia Rick  & Christopher Klein (Sieger Open Ladies & Open Men)Am Samstag standen die Finals und die letzten Qualifikationsmöglichkeiten dafür auf dem Programm. Diese wurden zum großartigen Erfolg für das deutsche Team.

Weiterlesen: TL WK Tel Aviv 4.Teil

Der 4.Tag in Tel Aviv stand im Zeichen der aktiven Erholung. Diesen nutzte das Team zu einem Ausflug ans Tote Meer. Die Busfahrt führte uns in eine andere Welt – grandios in einem riesigen Canyon gelegen, über 300m unter dem Meeresspiegel lag eines der salzigsten Meere. Dies haben wir beim Baden auch gemerkt. Es bestand keine Chance unterzugehen. Wie ein Korken trieb man auf dem Wasser, ob bäuch- oder rücklings ohne Anstrengung schwimmen. Es war ein schwebendes Gefühl. Bevor es über Jerusalem zurück ging besuchten wir noch die Oase und die Wasserfälle Ben Gedi.

Am späten Nachmittag wurde dann noch trainiert um den letzten Schliff für die morgigen Rennen zu bekommen. Den Tag beschloss ein sehr leckeres BBQ.

dc4379b4a474d46cb817263ca2359eb7.jpg  Totes Meer 2  Training   

 

Weiterlesen: TL WK Tel Aviv 3.Teil

Sommer, Sonne, Training - unter diesem Motto standen die letzten beiden Trainingstage.

dcb566fd2b922b33a5847519b6914841.jpg cf9b8c72db778917f273d352c8e5d8e9.JPG bfeed23297de54670fa62e47fa657a59.JPG

 

Weiterlesen: TL Tel Aviv/ISR 2.Teil

Es findet am 30. und 31.Mai 2015 am Haidweiher bei Amberg ein Trainingslager Wasserski Boot statt. Die Leitung hat Bundestrainer Klaus-R. Eckert. Inhalte werden u.a. Slalom, Springen und Trickski sein.

Alle interessierten Sportler und auch Traineraspiranten sind sehr herzlich eigeladen. Weiter Informationen sind zu finden in  der Agenda TL Boot Amberg (Haidweiher)!

Anmeldungen bitte an Manuel Towara (mtowara@yahoo.com)

Dem regnerischen und kühlen Wetter in Deutschland entfliehen und die sehr guten Bedingungen in Tel Aviv nutzen, dies ist das Ziel des Trainingslagers für die Wakeboarder und -skater des DWWV in Israel.

Nachdem alle Sportler eingetroffen waren, der Teil der Mannschaft aus Frankfurt/M. musste in Istanbul eine unfreiwillige Nacht verbringen, wurde der erste Tag zum einfahren, probieren und Gefühl bekommen nach der Winterpause genutzt. Den ganzen Tag wurde die Anlage in Beschlag genommen und sehr viele Runden gedreht.

Anlage Tel Aviv            Flagge Israel Verband

 

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben