• Ausbildung
    Ausbildung Der DWWV bildet Trainer der Kategorie A, B und C sowohl im Leistungssport- als auch im Breitensportbereich aus. Darüberhinaus werden in allen Ressorts Schiedsrichter nach den Reglements der IWWF geschult.
  • Wakeboard
    Wakeboard Die Wakeboarder erobern das Wasser: Sie lassen sich von einem Boot oder Lift quer durchs Wasser ziehen, springen meterhoch, drehen und verdrehen sich, stehen kopfüber und landen schließlich weich auf ihre kleinen Brettern - mit einem breiten Lächeln auf ihre Gesichter.
  • Wasserski
    Wasserski Sowohl hinter dem Boot als auch an der Seilbahn wird Wasserski wettkampfmäßig betrieben. Die Disziplinen Slalom, Trickski und Springen sind gleich und unterliegen dem Reglement der IWSF. Außerdem erfolgt eine Kombinationswertung.
  • Breitensport
    Breitensport Wasserski und Wakeboard haben in den letzten Jahren einen wahren Boom erlebt. Besonders duch die vielen Wasserskiseilbahnen können die Sportarten sehr leicht und von jedermann erlernt werden. Wir unterstützen Sie dabei, einen möglichst einfachen Einstieg in die Welt des Wasserski- und Wakeboardfahrens zu finden.
  • barfuss
    barfuss Barfusswasserski ist Wasserski ohne Ski oder ähnliche Geräte, die an die Füße angebracht werden - allein die nackten Füße müssen herhalten! Dafür sind Geschwindigkeiten von über 65 km/h notwendig.
  • Behindertensport
    Behindertensport Wasserski ist auch mit einer Behinderung möglich. So können selbst Rollstuhlfahrer mit speziellen Sitzski die Disziplinen Slalom, Trick und auch Springen durchführen.

 

Planung eines neuen Ausbildungsgangs (Trainer C)

Liebe Aspiranten, liebe Trainerkollegen,

ab 31.1.2014 beginnt ein neuer Ausbildungszyklus für C Trainer.

Dieser gliedert sich in das Grundlagenmodul (31.1. bis 2.2.), das Spezialsportmodul (3. bis 4.2.) und das Erste- Hilfe- Modul (5. bis 6.2.2013).

Für alle Interessenten ist die Belegung frei wählbar. Für Lizenzverlängerungen reicht die Teilnahme an einem Modul aus.

Weiterlesen: Planung eines neuen Ausbildungsgangs (ATMT – Modul) (Grundlagenausbildung für Trainer)

In der Zeit vom 01. November 2013 bis zum 03.November 2013 trafen sich in Rieste auf Einladung des WSC Alfsee- Rieste e.V. durch seinen Vorsitzenden Markus Hörnschemeyer die Mitglieder des Deutschen Wasserski- und Wakeboard Verbandes e.V. zum Austausch.

Der Verbandstag (VT) wurde in diesem Jahr als „Probelauf“ wieder einmal im Herbst , zeitnah nach Ende der Saison, durchgeführt. Nach Diskussionen über für und wieder wurde eine Abstimmung für die Verlegung in das letzte Quartal des Jahres, möglichst das erste Novemberwochenende, auf dem VT durchgeführt (einstimmig ohne Gegenstimme), daher wird dies auch wieder im nächsten Jahr so sein. . Der nächste VT wird vom WSC Saale- Saalfeld e.V. in Bad Blankenburg am 01. Und 02.11.2014 durchgeführt.

Die einzelnen Sitzungen vor dem VT waren sehr gut besucht, es wurde konstruktiv gearbeitet und es wurden für die Zukunft richtungsweisende Beschlüsse gefasst.

Unter anderem wurde das „Seilbahnkonzept“ auf den Weg gebracht. Unter bestimmten Voraussetzungen können Seilbahnbetreiber „DWWV-Stützpunkt“ werden, der DWWV kann auf diese Weise u.a. Mitglieder generieren. Aber auch andere Vorteile liegen hier auf der Hand, hier liegt eine „Win-Win-Situation“ vor. Nun muss von allen das Konzept umgesetzt werden.

In der Sitzung der außerordentlichen Mitglieder und der einzelnen Ressorts wurden weiterhin das kommende Jahr besprochen, hier Ablauf der letzten Saison, Termine 2014, Wettkampfwesen etc.

Weiterlesen: Verbandstag in Rieste beendet

Termin Verbandstag 2014

Nachdem sich der letzte Verbandstag einstimmig für eine Verlegung auf, wenn möglich, das 1. Wochenende im November, ausgesprochen hat, findet nun der nächste Verbandstag vom 01.11.2014 bis zum 02.11.2014 in Bad Blankenburg auf Einladung des WSC Saale- Saalfeld statt.

Weitere Informationen werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben!

Kristina Hörnschemeyer

Sportdirektion

Liebe Freunde, Verwandte und Bekannte der Familie Eckert,

ich möchte Euch herzlich zu meinem Erinnerungsabend einladen. Anlässlich dieses Abends werde ich die Lebenswege meiner verstorbenen Eltern

Hanna und Walter Eckert

noch einmal in einer Laudatio vorstellen.

Weiterlesen: Erinnerungsabend Familie Eckert

1380795 586922104678918 1089439818 nDrei deutsche Starter haben den Weg auf sich genommen um zum Abschluss der Saison vom 25.-26.10. noch einmal ein gutes Ergebnis für die Weltrangliste zu fahren. Pascal Hiebenga, Helge Schermer und Christian Weiland kämpften mit den israelischen Topfahrern um die Medaillen. Doch schon im Training wurde klar, dass die neu erbaute Anlage einen sehr speziellen Charakter hat und gewöhnungsbedürftig ist. Zum Glück wurde der Wettkampf mit zwei vollen Runden ausgerichtet, so dass jeder Teilnehmer zwei Chancen hatte, ein gutes Ergebnis zu fahren.

Weiterlesen: Drei Deutsche bei den Israel Open

Nächste Events

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben