Der neue Weltmeister im Slalom an der Seilbahn bei den Herren heisst: Or Shinuk aus Israel. Simon Herrmann aus Deutschland, bislang amtierender Weltmeister, musste sich in einem packenden Finale im Stechen geschlagen geben. Mit einer Boje Vorsprung bewies Shinuk Nervenstärke und fuhr den Sieg an seiner Heimanlage nach Hause. Zuvor hatten beide an der 10.25 m Leine jeweils 1 Boje geschafft und mussten dann im Stechen an der 10.75 m Leine fahren. Herrmann legte 2 Bojen vor, danach brauchte Shinuk "nur" mindestens 1/2 Boje mehr fahren. Mit 3 Bojen nahm er den Titel klar mit nach Hause. Auf dem 3. Platz landete der Israeli Moshe Tzdaka mit 0,5 Bojen an der 10.25m Leine.Weitere Plätze der Deutschen: René Klein auf Platz 9; Björn Pech Platz 12; Julian Scherer Platz 16; Robin Senge Platz 33 und Ulf Licht und Christian Weiland Platz 37.

Weiterlesen...

In der Zeit vom 7.-9.10.2010 findet in Tel Aviv (Israel) die Weltmeisterschaft im Wasserski an der Seilbahn statt.Insgesamt knapp 70 Teilnehmer aus 12 Länder treten den sportlichen Wettkampf auf Weltniveau an. Aus Deutschland sind 11 Teilnehmer angereist, unter anderem der amtierende Weltmeister im Slalom, Simon Herrmann, der dort natürlich seinen Titel verteidigen will und gerne auch den bestehenden Weltrekord im Slalom knacken würde. Thomas Bauer aus Kiefersfelden wird wohl, nachdem er sich bei einem Sturz verletzt hat, nicht an den Start gehen. Er wollte mit dieser Weltmeisterschaft seine aktive Laufbahn beenden.

Weiterlesen...

Die DM Seilbahn findet im kommenden Jahr am Alfsee statt. Als Termin wurde der 08.-10.07.2011 gefunden. Also bitte schon mal vormerken....

Weiterlesen...

Der „Alfsee-Jump 2010“ des WSV Alfsee-Rieste im Wasserskispringen war für aktive und Interessierte das erwartete Highlight. Auch die widrigen Witterungsverhältnisse, die anderenorts für Veranstaltungsabsagen sorgten, konnten die gute Atmosphäre bei Sportlern und Besuchern nicht trüben.

thumb_jem_10_1.jpgDie Europameisterschaft 2010 in Szcecinek, Polen war für alle Teilnehmer ein großartiges Erlebnis. Bei schönem Wetter und tollem Ambiente konnte jeder Fahrer seine Leistungen unter Beweis stellen. Es wurden viele neue persönliche Rekorde aufgestellt und insgesamt lief es für das Deutsche Team sehr gut.

Weiterlesen...

Zwischen einem Testspiel und dem Trainingslager in Wörgl wagte sich der 28 Mann starke Profikader aufs Wasser des Hödenauer Sees in Kiefersfelden. Unter Anleitung von Thomas Bauer stand Wasserski auf dem Trainingsplan - eine Trainingseinheit der besonderen Art, die den Kickern viel Spaß bereitete. Die Löwen wurden zwar öfters naß ging aber nicht unter wie der Fernsehbericht dies veranschaulicht.

Weiterlesen...

thumb_simon_herrmann.jpgIm Slalom-Finale der Offenen Klasse hielt es kaum einen auf den Sitzen der Tribüne. 1500 Zuschauer hatten an den beiden Tagen den Weg zur deutschen Meisterschaft im Klassisch Wasserski an die Anlage des WSV Nordlippe Kalletal gefunden. Und sie kamen voll auf ihre Kosten. Fünf Sportler waren bei einer Leinenlänge von 12,25 Meter noch im Rennen. Doch nur einer kam auf dem Stemmer See an der 11er Leine durch. Simon Herrmann umrundete schließlich sogar noch eine Boje bei 10,75 Meter. Der Weltmeister vom WSC Alfsee siegte bei strahlendem Sonnenschein verdient.

Weiterlesen...

alfsee_jump_logo.jpg

 

Vom 28.08-29.08.10 findet auf dem Alfsee bei Rieste der Alfsee Jump Competition statt. Primäres Ziel ist es die aktuellen Weltrekorde einzustellen. Nähre Infos unter Termine

Weiterlesen...

thumb_dm_boot_2008_skal2_kl.jpgZum ersten Mal seit 11 Jahren lädt der Wassersportverein Nordlippe-Kalletal wieder einmal zu einer Deutschen Meisterschaft und Deutschen Mannschaftsmeisterschaft ein. Am 16. und 17. Juli 2010 wird an der Wasserski-Anlage am Stemmer See in Kalletal-Varenholz die deutsche Meisterschaft (Cable) ausgetragen. Freitag stehen die Vorwettkämpfe auf dem Programm, am Sonnabend die Finalläufe.

Weiterlesen...

thumb_dscn0194.jpgAm letzten Wochenende fand ein internationaler Wettkampf im Wasserski an der Wasserskianlage „HIP-NOTICS“ in der Nähe von Antalya, Türkei statt. Hier herrschten Top-Bedingungen. Ein kleines Team aus Deutschland Jana Wittenbrock, Timo Schiewe und Volker Wittenbrock (Vizepräsident Seilbahn des DWWV) waren angereist.

Weiterlesen...

thumb_ssa51243.jpgEinen beachtlichen und erfreulichen Medienantrag konnten die Veranstalter des diesjährigen Auer Bräu Cups 2010 verbuchen. Sowohl das Bayerische Fernsehen als auch das Regionalfernsehen Oberbayern waren vor Ort um über die Qualifikationsläufe in den verschiedenen Altersklassen zu berichten. Ganz besonders freute dies Erich Bauer, Mitorganisator und „Sponsorenbeauftragter“ des WSC der seit Jahren immer wieder Sponsoren und Partner für den Verein wirbt. Erich Bauer: „ Für unseren Verein ist es wichtig, auch in der überregionalen Presse vertreten zu sein. Unsere Sponsoren werden sich über diese Leistungen freuen“

Weiterlesen...

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben