Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/SE_Trick_Damen.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/SE_Trick_Damen.jpg'

Logo EM 35 Mannschaftsbild

Bei ihren Europameisterschaften haben die deutschen Wasserskiläufer den Titel im Team-Wettbewerb gewonnen. Bei heißen Temperaturen in Rom konnte die Mannschaft um die 4-fach Weltmeisterin Gabi Hüller die Teams aus Großbritannien und Frankreich auf die Plätze verweisen.

Mit über 1000 Punkten konnten Gitte Baumeier (Trick) sowie Gabi und Heiko Hüller (jeweils Jump) zum Gesamtergebnis beitragen. Die weiteren Teammitglieder sind Claudia Langrock, Thoralph Schipner, Jochen Menzel, Michael Lang, Petra Böpple-Filbig, Rainer Kapfelsberger und Norbert Burger. 

Am Samstag und Sonntag finden dann die Finals in den einzelnen Disziplinen statt.

Ergebnisse unter: http://www.iwwfed-ea.org/classic/17EAC004/

Logo EM U21 EM U21 2 EM U21 EM U21 1

 

 

 

Im heißen Sesena fanden die EM U14, U17 und U21 statt. Mit dabei waren auch sieben Sportler des DWWV. Dass die Trauben sehr hoch hängen zeigten die nur zwei Finalplatzierungen durch Carlotta Bonnemann im Trick und Kim Niederbäumer im Sprung (jeweils U21). Für Emily Wenzel, Chris Niederbäumer, Alex Menzel, Lorenzo Hanig und Christian Antoni hieß es dagegen lernen und Erfahrungen sammeln für die nächsten Jahre.

Alle Ergebnisse unter:  http://www.iwwfed-ea.org/classic/competitions/2017  

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/SE_Trick_Damen.jpg'
There was a problem loading image 'images/SE_Trick_Damen.jpg'

Team DSE Slalom Damen 3 SE Jump Herren SE Trick Damen

 

 

 

2x Gold und 1x Bronze - drei Medaillen bei 4 Starts, eine optimalere Bilanz konnte es kaum geben. Dank dem Engagement und der Professionalität der Sportler wie des ganzen Verbandes steht der DWWV so erfolgreich wie noch nie in seiner Geschichte da. Die Erfolge bei den 10. World Games im polnischen Wroclaw sind Ansporn und Verpflichtung zugleich, im nächsten 4-jährigen Zyklus bis Birmingham (USA) alle Kräfte so zu bündeln, dass das Erreichte nicht einmalig bleibt.

Logo WG Logo Wasserski SE Jump Herren 1

 

 

 

 

Spannend bis zum letzten Sprung machte es Bojan bei Finale im Jump der Männer. Nach zwei Durchgängen mit 62,10m noch auf Platz 4 liegend, brachte der Feldberger seine ganze Erfahrung und seinen Siegenswillen auf die Schanze und katapultierte sich mit fast 65m an die Spitze. Den konnte der noch folgende Brite nicht mehr ubertreffen und so machte Bojan seinen Traum vom Gold war.

Alle Neuigkeiten auch unter:https://worldgames.dosb.de/

https://theworldgames2017.com/en/results/

DOSB Logo Farbe rgb d Abend 1 d Abend 2

 

 

 

Am Mittwochabend lud die Generalkonsulin der Bundesrepublik Deutschland in Breslau, Frau Elisabeth Wolbers, zu einem gemeinsamen Abend im Deutschen Haus geladen. Dort hatten alle Sportler und Betreuer bei einem Grillabend in lockerer und ungezwungener Atmosphäre viel Gelegenheit, sich auszutauschen und sich näher kennenzulernen.

 d Abend 3 d Abend

Logo WG Logo Wasserski P1000412

 

 

1.Wettkampftag

Seit dem 20.07. laufen die World Games im polnischen Wroclaw. Heute sind nun auch die Wasserskiläufer und Wakeboarder ins sportliche Wettkampfgeschehen eingestiegen. Fanden alle Sportler gestern noch beste Bedingungen auf dem Fluß Oder vor, mussten sie nach einer durchregneten Nacht heute den ganzen Tag mit welligem Wasser und böigem Wind zurechtkommen.

Diese machten vor allem den Slalomläufern sehr zu schaffen. Aus diesem Grund entschied die Jury, alle Teilnehmer der Vorläufe auch für die Finals morgen zuzulassen. Damit wurde die Möglichkeit geboten, ohne voll auf Risiko zu gehen und damit Stürzen und Verletzungen zu vermeiden. Geena Krueger qualifizierte sich damit als Sechste für den Endlauf und wird auf Platz 2 startend vorlegen müssen. Bei den Vorläufen im Trick fuhr ein zweites Boot voraus, um die Wellen klein zu halten. In einem spannenden Vorlauf konnte sich Giannina ebenfalls als Sechste für das Finale qualifizieren. So stehen für das deutsche Team schon zwei Finalteilnahmen fest.

Der genaue Zeitablauf ist der Schedule of Events zu entnehmen.

Alle aktuellen Liveresultate unter http://iwwfed.com/2017-world-games-in-wroclaw-waterski-and-wakeboard-real-time-results/ 

Logo Verband POL Logo Sportausweis ohne Die GEPO-Slalom Tour macht Station in Bremerhaven am 12. und 13.08.17 und verschiebt sich damit um eine Woche nach hinten. 

Der Wettkampfort Warschau muss aus organisatorischen Gründen entfallen. Dafür findet die Station am 02. und 03.09.2017 auf der Slalomstrecke des WSC Saalfeld auf dem Hohewartestausee statt.

Alle weiteren Informationen sind zu finden im Bulletin GEPO-Tour

Logo Sportausweis ohne

 Durch das Ressort Wasserski-Boot wurde das Reglement MäuseCup geändert.

Alle Neuigkeiten sind zu finden im ab jetzt gültigen MäuseCup-Reglement.

Logo Hann.Münden Vom 18. - bis 20.August findet der Wasserski-Boot Nachwuchswettkampf MäuseCup in Hann.Münden statt. Alle Informationen sind zu finden in der Ausschreibung MäuseCup 2017. Weitere Anfragen und Anmeldungen bei Thomas Syring vom WMC Hann.Münden: thomas.syring@aol.com

WSC Hufeisensee Logo Die Deutschen Meisterschaften Jugend und Mannschaft finden vom 25. - 27.08.2017 am Hufeisensee in Halle/S. statt. 

Alle Informationen sind zu finden in der Ausschreibung DM Jugend und Junioren und der Ausschreibung DM Mannschaft .

Meldungen und Anfragen an den WSC Hufeisensee unter info@wsc-hufeisensee-halle.de!

Bild HaidweiherVom 07.07. bis 09.07.2017 finden die Deutschen Meisterschaften open und Senioren in Amberg am Haidweiher statt.

Alle Informationen sind zu finden in der Ausschreibung DM open 2017  und der Ausschreibung DM Senioren .

Meldungen und Anfragen an den WSC Haidweiher e.V., Uli Schubert: uli-schubert@hotmail.de!

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben