Team TC Potsdam  David oCaoimh  Wanley Michel

 

 

 

 

Auch das zweite Trainingscamp in Potsdam unter der Leitung von Dominik Lindemann war ein toller Erfolg!

Absolutes Highlight war der eingeladene Gastcoach und einer der weltbestenWakeboarder David O Caoimh (IRL), amtierender Doppel-Europameister. Er gab unseren Sportlern nicht nur die entscheidende Tipps sondern verstand es auch, alle Kadersportler einzeln zu motivieren, damit sie sich sportlich weiter entwickeln können. Neben den sportlichen Aspekten wurde in Potsdam auch für das leibliche Wohl gesorgt: Uwe, Dominik und sein Team von Magix versorgten die Sportler schon beim Frühstück mit Pfannkuchen und anderen Leckereien. In der wakeboardfreien Zeit gab David interessante Einblicke in das internationale Judging und in das Leben als Profi-Wakeboarder. Am Sonntagnachmittag fuhr dann jeder Wakeboarder mit einem neuen Trick nach Hause.

Für die Verantwortlichen war es schön zu sehen, dass das Kaderteam „Wakeboard Boot" weiter zusammen wächst. Vielen Dank an Dominik und David!

Logo Sportausweis ohne Mastholte seeimpressiontable50Vom 27.07. bis zum 29.07.18 finden die Deutsche Offene und Seniorenmeisterschaft in Mastholte statt. Ausrichter ist der WWC Mastholte, Am Tuttenbrocksee 7 in 59269 Beckum @mail Kontakt: wettkampf@wwc-mastholte.de 

Gleichzeitig findet der Willi-Benteler-Gedächtnispokal statt.

 

Die Vorbereitungen laufen, weitere Informationen sind zu finden in der Ausschreibung DM open, in der Ausschreibung DM Senioren und in der Ausschreibung Benteler-Gedächtnispokal.

Logo Watzz Nun schon im 14. Jahr, Slalom Camps WSC Schweich-Issel unter der Leitung von Ralph Siegel und Team. .

Camp I: läuft vom 04.06. - 10.06.2018

Camp II: läuft vom 11.06. - 17.06.2018

Interessierte könne sich gerne bei Raph Siegel melden. Wie immer stehen 2 Nautique Zugboote mit ZeroOff / PP, das Clubschiff, Slalom-Kurs, Trainer und Bootsfahrer zur Verfügung. Videoanalyse, Mittagsimbiss, Massagetermin, interner Wettkampf und vor allem viel Spaß Runden die Veranstaltung ab. .

Anfragen und Buchungen bei Ralph Siegel Tel. +49 179 9262541 vom Wasserski Team-W.Watzz 

mm-logo550x Moomba MastersMoomba Masters River

 

 

 

 

Während sich in Deutschland der Winter noch ein Stelldichein gibt, hat am anderen Ende der Welt, im australischen Melbourne der erste Höhepunkt der Wasserskiläufer stattgefunden. Das war auch für Giannina Bonnemann die erste Standortbestimmung in diesem Jahr. Diese hat Giannina vor beeindruckender Kulisse hervorragend gemeistert und sich in bestechender Frühform der Weltelite vorgestellt. 

In ihrer Paradedisziplin Trick stand sie mit sehr guten 8500 Punkten auf Platz 3 und auf dem Podium, dazu kamen Platz 4 im Sprung und Platz 8 im Slalom. Durch diese Einzelergebnisse konnte Giannina in der overall-Wertung sogar auf dem Siegerplatz stehen. Herzlichen Glückwunsch! Die zweite deutsche Starterin Bianca Mulach erreicht im Trick einen 11.Platz.

Ergebnisse unter: http://www.iwwfed-ea.org/classic/18AUS320/

Logo Sportausweis ohne

Für alle interessierten Wasserskiläufer Boot,

der Terminkalender 2018 mit den Wettkämpfen in Deutschland zur Information.

WSC Luzin Logo alle Teilnehmer Bild Einheitsspringen-org 

 

 

 

 

Weite Sprünge trotz Rückenwind beim Einheitsspringen 2017

Der Tag der Deutschen Einheit sollte als Feiertag das Ereignis der Wiedervereinigung Deutschlands in das Bewusstsein rücken und die Länder der Republik zusammenrücken lassen. Den Wettkampfsportler der Wasserskigemeinde in Deutschland ist dies eine gute Gelegenheit für einen freundschaftlichen und letzten Leistungsvergleich in der Saison zusammen zu kommen.

Eingeladen waren Wasserskispringer befreundeter Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet, um am 30.09 -01.10.2017 gemeinsam über die Schanze auf dem Haussee am Feldberger Amtswerder zu fahren. Und sie kamen. Aus Mecklenburg-Vorpommern, aus Brandenburg, aus Niedersachsen und aus Rheinland-Pfalz. Die weiteste Anreise nahm mit fast 700 km Pascal Dörner des WSC Laurenburg/Lahn auf sich.

Weiterlesen...

Logo WM Paris 17 Vorstellung wm Boot 2017 Nach den großartigen Erfolgen bei den World Games standen Anfang September die WM in Paris und zwei Wochen später die EM in Fischlham an.

 Die WM waren geprägt von schwierigen Wetterverhältnissen und organisatorischen Schwierigkeiten. Trotzdem unterstrichen Geena Krueger mit ihrem 5.Platz im Slalom und Giannina Bonnemann als Vierte in der overall-Wertung ihre tolle Form und etablierten sicher weiter in der Weltspitze.

 

Logo EM Boot 17 Trick Damen SE Im österreichischen Fischlham war zum Saisonabschluß die europäische Elite versammelt, sogar das Wetter spielte mit. Vom DWWV waren mit Geena, Giannina, Michael Lang und Jürgen Schweigert vier Sportler am Start. Mit zwei Silbermedaillen (Trick, overall) und einem sehr guten 4.Platz im Slalom übertraf Giannina ihre eigenen Erwartungen. Die anderen deutschen Starter verpassten jeweils das Finale im Slalom.

Logo Verband POL Logo Sportausweis ohne  Saalfeld

Der GEPO hat nach den Stationen in Breslau, Bremerhaven und Saalfeld einen erfolgreichen Abschluss mit guten bis sehr guten Leistungen gefunden.

Das "Trophy-Money" konnte von den Läufern in den Klassen <U14, U17-U21, Open und Seniors 1-4 aus dem Ergebnis von mindestens 2 Teilnahmen errungen werden. Dies erreichten Moritz Wohlfahrt (Berlin, U17), Lilian Leonhardt (Caputh, U17), Lara Brummel (Berlin, U14), Doris Brummel (Berlin, Sen), Jan Precz (Warschau, Open) und Günter Kuhnt (Bremerhaven, Sen). Auf dem Bild rechts der Chief Judge Andrej Bernatowicz aus Stettin.

Den Organisatoren und Helfern in Breslau, Bremerhaven und Saalfeld sei hier gedankt, aber auch der Firma Boesch für ihre freundliche und tatkräftige Unterstützung.

Logo Verband POL Logo Bremerhaven

 

 

Die GEPO-Slalom-Tour mit Station in Bremerhaven konnte unter nahezu optimalen Verhältnissen mit einer tollen Atmosphäre durchgeführt werden. Nachdem am Samstagvormittag die Wetterverhältnisse "sehr nass" waren, wie für 2017 im ganzen Land partiell üblich, konnte der Wettkampf am Nachmittag und am Sonntag mit 4 Runden Slalom durchgezogen werden. Es wurden einige persönliche Bestleitungen erzielt, über die sich die Teilnehmer natürlich sehr gefreut haben. Allen teilnehmenden Läufern, Offiziellen und dem Team aus Bremerhaven sei hier gedankt.

Die nächste Station des GEPO findet in Saalfeld am 2. und 3. September statt, Trainiert werden kann am Freitag den 1. September, aber auch auf Anfrage an den Tagen zuvor. Anmeldungen unter der mail-Adresse: guenter.kuhnt@ewetel.net

Logo EM 35 Gabi Hüller SE Team 35

 

 

 

 

Nach ihren Weltmeistertiteln des letzten Jahres konnte Gabi Hüller auch bei den EM mit drei Titeln ihre Ausnahmestellung unter Beweis stellen. Heiko Hüller mit 2x Gold, Gitte Baumeier und Toralph Schipner mit jeweils einer Goldmedaille heißen die Europameister der Senioren 2017. Die weiteren Madaillengewinner sind Norbert Burger, Claudia Langrock und Mike Broemel. 

14 Teilnehmer des DWWV, 14 Medaillen bei 23 Finalteilnahmen - damit stellte das deutsche Team das stärkste in Europa.

Logo EM 35 Mannschaftsbild

Bei ihren Europameisterschaften haben die deutschen Wasserskiläufer den Titel im Team-Wettbewerb gewonnen. Bei heißen Temperaturen in Rom konnte die Mannschaft um die 4-fach Weltmeisterin Gabi Hüller die Teams aus Großbritannien und Frankreich auf die Plätze verweisen.

Mit über 1000 Punkten konnten Gitte Baumeier (Trick) sowie Gabi und Heiko Hüller (jeweils Jump) zum Gesamtergebnis beitragen. Die weiteren Teammitglieder sind Claudia Langrock, Thoralph Schipner, Jochen Menzel, Michael Lang, Petra Böpple-Filbig, Rainer Kapfelsberger und Norbert Burger. 

Am Samstag und Sonntag finden dann die Finals in den einzelnen Disziplinen statt.

Ergebnisse unter: http://www.iwwfed-ea.org/classic/17EAC004/

Seite 1 von 29

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben