Wakeboard News

Logo WM WB MEX 2016 SE open Ladies Rick 

 

 

Nachdem die Junioren ihre Titelkämpfe beendet hatten, rückten die open Kategorien in den Mittelpunkt. Hier konnte Julia Rick ihr großes Ziel erreichen. Sie wurde Weltmeisterin des internationalen Verbandes IWWF. Als amtierende Europameisterin wurde Sie ganz klar Ihrer Favoritenrolle mit perfekten Runs gerecht. Bei jedem ihrer Läufe überzeugte sie mit höchster Qualität. So war sie im Vorlauf und Halbfinale schon die Beste, im Finale ließ sie auch der fast 10 Jahre jüngeren Französin Godet, der Silbermedaliengewinnerin und Vanessa Weinhauer (Bronzemedallie) keine Chance. Stolz ließ sie sich die Goldmedaille umhängen. Julia hat mit diesem Triumpf nun alles erreicht und jeden großen Titel gewonnen. Julia Rick wurde auf der Weltmeisterschaft in Morelos/Mexiko zusätzlich nochmals im feierlichen Rahmen für den besonderen Titel " Athlet of  the year 2015 " des IWWF über alle Kategorien geehrt. Sie hat diese besondere Auszeichnung bereits zum zweiten mal erhalten.

Dem in nichts nachstehen wollten die Männer, obwohl die Konkurrenz ungleich höher ist. Bis ins Finale schafften es die drei Deutschen Dominik Gührs, Ariano Blanik und Miles Töller. Sie konnten sich aus dem Feld der 29 Starter durchsetzen. Es war ein harter und packender Kampf in dem der Titelverteidiger Lior Sofer (Israel)  die die Nase vorne behalten sollte. Mit vier Punkten vor Domenik konnte er sich durchsetzen und nimmt den Titel des Weltmeisters 2016 mit in seine Heimat. Wie eng die Weltspitze zusammen gerückt ist, zeigt der Abstand zwischen Platz 2 und 3. Mit nicht mal einem Punkt hatte Dominik Gührs das glücklichere Ende als Silbermedalliengewinner für sich. Diesmal hatten die anderen Finalteilnehmer nichts mit der Medaillenvergabe zu tun. Ariano Blanik wurde hervorragender Vierter hinter dem Europameister Guy Firer (Israel) der sich die Bronzemedallie sicherte, Miles belegte einen sehr guten 6.Platz.

Mit einem Spitzenmannschaftsergebnis fand eine lange Saison der Wakeboarder ihren Abschluß.

Logo WM WB MEX 2016 Weinhauer 

Junioren-Weltmeisterin Vanessa Weinhauer

 

 

Deutsche Junioren und Senioren räumen bei der WM in MEX ab!

Die Wakeboard&Wakeskate WM 2016 finden aktuell im Cablepark Morelos südlich von Mexico-City statt. Das dt. Team ist mit 26 Fahrern und Betreuern bestens vertreten. Insgesamt 200 Athleten aus über 25 Nationen sind mit dabei und sorgen für ein Niveau, welches es noch nie zuvor gegeben hat.

Weiter Infos sind in der Pressemitteilung_Junior_and_Senior_Championships zu finden. Darüber hinaus danken wir auch unseren Sponsor Rixen Seilbahnen für die großartige Unterstützung. 

SE Jun MenSE Jun Girls WSkSE GirlsSE Boys

 

 

Logo WM WB MEX 2016 WB WM Team GER 2016 Eröffnung WB WM

 

 

 

 

Seit Samstag sind 19 Wakeboarder des DWWV bei ihren Weltmeisterschaften im mexikanischen Morelos, ca. 100km südlich von Mexico-City, am Start. Dabei sind die aktuellen Europameister Julia Rick und Vanessa Weinhauer, die auch bei den WM zu den Gold-Anwärterinnen gehören. Der DWWV ist in der Jugend und bei den Junioren sehr breit aufgestellt, es fehlen leider die sonst so erfolgreichen Wakeskater. Die ersten Finals finden am Montag, die der open-Kategorie am Samstag statt.

Rick WWA Siegerehrung Im Vorfeld der IWWF-WM fanden auf den Philippinen die Titelkämpfe der WWA statt. Dort konnte Julia Rick mit zwei Titeln ihre Sonderstellung bestätigen, auch Ariano Blanik setzte mit Bronze ein Ausrufezeichen.          Blanik WWA Siegerehrung

Logo EM WB Tel Aviv 2016 Team GER 2 

 

 

 

Die Wakeboarder des DWWV fahren weiter auf einer Erfolgswelle. Bei der EM im heißen Israel konnten sie 8 Medaillen, davon 3 in Gold gewinnen. Dazu kamen in den Teamwertungen Gold (open) und Silber (Junioren).

Das Maß aller Dinge bei den Damen war einmal mehr Julia Rick, die ihren Siegeszug der letzten Jahre fortsetzte und ihren vierten EM-Titel in Folge gewinnen konnte. Bei diesen EM war nur Vanessa Weinhauer erfolgreicher, die bei vier Starts (Wakeboard und Wakeskate) Europameisterin bei den Juniorinnen wurde und mit Bronze bei den Damen alle überraschte. Den dritten Titel gewann nach Silber im letzten Jahr Moritz Thiele. Nach dem ersten run noch auf Platz 5 brachte er seine ganze Erfahrung und Können aufs Board und holte mit einem herausragenden zweiten Lauf den Sieg. Dass der DWWV in den jüngeren Jahrgängen sehr gut aufgestellt ist, zeigen die weiteren Medaillen. In den Wakeboard-Disziplinen errangen Marie Grüneberg, Max Milde und Florian Weiherer jeweils Bronze.

Zur Teamwertung zählt seit letztem Jahr auch die seated-Kategorie. Dort freute sich Kevin Lindner über Silber. Bei den Damen Masters durfte sich Nadine Härtinger die Bronzemedaille umhängen lassen.

Ebenfalls danken wir auch unseren Sponsor Rixen Seilbahnen für die besondere Unterstützung!

SE D open EM ISR SE Jun wbl EM ISR 2 Thiele Lindner

Logo EM WB Tel Aviv 2016 Nachdem alle Ressorts ihre Jahreshöhepunkte schon sehr erfolgreich hinter sich haben, starten die Wakeboarder Cable heute zu ihre EM nach Tel Aviv/ISR.

 

 

Die 24 Sportler aller Kategorien werden angeführt von der 3-fachen Europameisterin Julia Rick. Es erwarten sie ein großes Staretrfeld mit über 200 Ridern aus ganz Europa. Der DWWV ist traditionell sehr gut aufgestellt, zu den Favoriten gehören neben Julia auch die letzjährigen Medaillengewinner Joelian Gerards, Philipp Koch, Ariano Blanik und Moritz Thiele. Die EM gilt gleichzeitig als Test für die WM nur 6 Wochen später in Mexico.

Logo NorderstedtVom 29.07. bis 31.07.2016 finden die Deutschen Meisterschaften Wakeboard Cable in Norderstedt am Stadtparksee statt. Alle Informationen sind zu finden in der Ausschreibung DM Wakeboard Cable. Meldungen und Anfragen an den Ausrichter Rumpel Norderstedt GmbH, fun@wasserski-norderstedt.de!

WB Sportler des Jahres Wakeboard - Sportler des Jahres 2015

Die Kommission Wakeboard hat ihre Sportler des Jahres 2015 benannt – Julia Rick und Christopher Klein. Die beiden wurden auf der „boot“ für ihre großartigen Leistungen des vergangenen Jahres geehrt: Julia konnte ihren dritten EM-Titel in Folge gewinnen, dazu kam der Sieg beim WorldCup und der WWA-WM. Gleichzeitig gelang es ihr, im Jahr 2015 ungeschlagen zu bleiben. Christopher wurde Deutscher Meister, siegte beim CWWC-Stop in Tel Aviv, belegte Platz 2 beim WorldCup und das alles in seinem ersten Jahr in der open-Kategorie.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden und viele Erfolge im Jahr der Höhepunkte mit EM und WM!

Logo WWA WMDie WWA Wakeboard Weltmeisterschaften fanden im November 2015 im Al Forsan Sports Resort in Abu Dhabi statt. Mit Rick, Gührs und Voss wurden 3 deutsche Fahrer Weltmeister.

Julia Rick wurde Weltmeisterin in beiden Kategorien „Women's Professional“ und „Pro Women's Features“! Hierbei konnte sie erfolgreich ihre beiden Weltmeister-Titel aus dem letzten Jahr verteidigen und wurde zum dritten Mal in Folge WWA Wakeboard Weltmeisterin. Die diesjährige Wake Park Weltmeisterschaft war die größte mit einer enormen Teilnehmerzahlaus sechs verschiedenen Kontinenten. Sie brachte die beiden Formate „Traditional“ und „Features only“ zusammen und die weltbesten Wakeboarder aus den verschiedensten Nationen fanden sich zusammen.

Siegerehrung Damen Rick Abu Dhabi Siegerehrung Herren Abu Dhabi

Weiterlesen...

 

Logo EM WB RavennaBei den Europameisterschaften im italienischen Ravenna konnte das deutsche Team ihre Erfolgsbilanz der vergangenen Titelkämpfe eindrucksvoll weiterführen. Bei sommerlichen Temperaturen an der Adria im Starwake Cablepark von Ravenna errangen die deutschen Wakeboarder und Wakeskater insgesamt 7 Medaillen.

 

 

Julia EM Ravenna Marcel Tilwitz EM Ravenna Liam Rundholz

 

 

Eindrucksvoll untermauerte Julia Rick ihre Favoritenstellung bei den Damen in der offenen Klasse und wurde souverän Europameisterin, dies schon zum dritten Mal in Folge. Bei den Männern standen gleich 3 deutsche Wakeboarder im Finale der besten Acht. Leider spielten diesmal die Nerven nicht mit und es bleiben mit den Plätzen 4, 5 und 7 nur Plätze neben dem Podium. Mit einem freudestrahlenden Lächeln ließ sich Liam Rundholz nach seinem Sieg im Finale Juniors Men die Goldmedaille umhängen, zumal diese gleichzeitig eine Nominierung für den WeltCup in Shanghai zur Folge hatte. Zweiter wurde, nur knapp geschlagen, Ariano Blanik. Den dritten Titel für das deutsche Team erfuhr Marcel Tilwitz im Wakeskate Men opne. In den Jahren zuvor immer hinter Moritz Thiele, konnte Marcel diesmal das Rennen für sich entscheiden und seinen Trainingspartner auf den zweiten Platz verweisen.

Zu den Überraschungen zählten sicherlich die Medaillen von Julian Hohn (Silber) bei den Boys und von Joelina Gerards (Bronze) bei den Juniorinnen. Eine weitere Silbermedaille gewann Lukas Winkelmann beim Wakeskaten der Junioren. Somit war die Grundlage gelegt für den Sieg in der Team-Wertung, zumal noch 9 Finalplatzierungen dazu kamen.

WSC Süsel logoAm 1. August findet die Schleswig-Holsteinische Meisterschaft 2015 Wakeboard Cable in Süsel statt. Ausrichter ist der ansässige WSC Süsel e.V., Süseler-Moor 8 in 23701 Süsel, Tel. 0 45 24 / 17 77 @Mail: fun@wasserski- suesel.de.

Alle weiteren Infos rund um die Meisterschaften bekommt ihr über die Homepage www.wasserski-suesel.de und in der Ausschreibung S-H-Meisterschaft

Seite 1 von 14

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben