Behindertensport News

thumb_wasserskicampwschaidweiher.jpgTrotz nicht optimaler Wetterbedingungen fand am WSC Haidweiher vom 06. August bis 08. August ein Wasserskicamp des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes statt. So mancher "Fußgänger" hätte am Freitag bei strömenden Regen kapituliert, jedoch nicht die neun Sportler mit ihren Handicaps, welche sich mit ihrem Wasserski in das kalte Wasser gleiten ließen. Unter fachkundiger Anleitung von Gerda Pamler, der Weltrekordhalterin im Slalom, fuhren die Teilnehmer durch den Bojenkurs.

Am Samstag wurde das Wetter etwas etwas besser und der Regen ließ nach, so dass auch der Bootsfahrer und Mitleiter des Camps, Michael Sprang vom WSC, wieder trocken wurde.

Den "Rollis" waren diese Umstände eher unwichtig, sie freuten sich, dass sie auf dem Ski, mit etwa 40 KmH, durchs Wasser peitschten und die Heckwelle des Bootes kreuzen konnten. Sowohl für Anfänger als auch für geübte Wasserskiläufer hatte Gerda Pamler immer die richtigen Tipps parat. Am Abend nutzten die Sportler das Clubheim des WSC bei loderndem Kaminfeuer und lobten die schöne Anlage, die auch mit den Rollstühlen gut zu befahren war.

Am Sonntag, dem Abschlußtag, waren sich alle Teilnehmer einig dieses Camp im nächsten Jahr zu wiederholen.
Die Lehrgangsleiter Gerda Pamler und Michael Sprang bedankten sich am Ende herzlich bei allen Teilnehmer und den Helfern vom WSC Haidweiher für die gute Organisation und den reibungslosen Ablauf.

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben